Suche
Close this search box.

ALTE LIEBE ROSTET NICHT – unsere Statthalle kommt

Update 25.11.: Die Coronasituation lässt uns leider keine andere Wahl – wir müssen beide geplanten Veranstaltungen (Unkrautjäten am 27.11. und den Statthallenrundgang am 4.12.) absagen. Das tut uns echt weh und wir haben lange drüber diskutiert, aber die Entscheidung ist letzten Endes pro Gesundheit gefallen. Da beide Veranstaltungen aber keine zeitliche Einschränkung haben, werden wir warten, bis sich die Coronasituation etwas beruhigt hat und dann einen neuen Anlauf machen. Im Moment überlegen wir uns, wie wir unsere Kampagne auf andere Art und Weise Corona-konform öffentlich weiterführen können. Falls ihr Ideen oder Meinungen habt, schreibt sie gern in unser Padlet. Wir freuen uns über jeden Beitrag, der uns in unserem Tun unterstützt!

Sie liegt im Zentrum von Falkensee. Sie wurden von Bürger*innen ermöglicht, gebaut und gern und viel genutzt. Sie ist baulich in einem guten Zustand. Sie ist sanierbar. Sie bietet gute Grundlagen für gemeinwohlorientierte und bezahlbare Nutzungen. Und sie gehört uns, den Bürger*innen Falkensees. Unsere ehemalige Stadthalle. Seit kurzem ist unsere ehemalige Stadthalle ein Denkmal und das ist gut so, meinen wir und viele andere Menschen, wie wir inzwischen erfahren durften. Unsere ehemalige Stadthalle ist Stadtgeschichte. Hat Patina. Ist ein Rohdiamant. Sie hatte und hat einen Wert, gestern, heute und morgen. Sie hat Potenzial, wir müssen sie nur wiederbeleben und das im wahrsten Sinne des Wortes.In den kommenden Wochen, immer am Samstagvormittags, werden wir mit kleinen, aber behutsamen Aktionen Wiederbelebungsversuche unternehmen. Ihr seid herzlich eingeladen, mitzumachen.

Los geht es am Samstag, 27. November 2021 bei einer Unkrautjät-Aktion. Wir treffen uns um 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr vor der Statthalle, um zu zeigen, dass wir die Halle als neuen Kulturort wirklich wollen und viele sind. Viele, die etwas dagegen tun wollen, dass die Halle und ihr Areal noch weiter verfallen! Kommt also alle und helft uns, unseren neuen Vorgarten zu putzen.

Am Samstag (4.12.) laden wir mit Kristina Hölzel um 11:00 Uhr zu einer Führung über das Gelände Statthalle / Gutspark / Gutshaus ein um Interessantes über die Geschichte des Geländes und die alte Stadthalle erzählt zu bekommen. Es wird sicherlich sehr spannend zu erfahren, was es mit dem Allmendegelände auf sich hat und wer die Halle damals gebaut hat.

Lasst uns anfangen, das Zentrum unserer Stadt wieder zu beleben. Wir freuen uns darauf! Und eines noch: Bitte unbedingt weitersagen 🙂